Minecraft Communityserver





Der Communityserver befindet sich nun in der Alpha-Testphase.

Jeder kann den Server betreten, sich alles in Ruhe anschauen und die ersten Features testen.


Bedenkt: Der Spielerfortschritt kann jederzeit zurückgesetzt werden.


Der Survivalserver ist weiterhin nutzbar.

Allerdings besteht beim Survivalserver noch die Frage, ob wir den überhaupt brauchen. :P



Der neue Releasetermin ist bisher unbekannt.

Weitere Infos gibt's im Twitchstream!


Es wird keine Anmeldung auf dieser Website nötig sein, um spielen zu können.

Das Einreichen von Bugs oder Supportanfragen im Forum benötigen dennoch eine Anmeldung auf dieser Seite.




Was für ein Server ist das überhaupt?

Bei diesem Communityserver handelt es sich um einen MMO-Server im kleinen/gemütlichen Stil. Man kennt solche Spielmodis von Servern wie zum Beispiel Hypixel Skyblock oder Wynncraft. Allerdings sind diese Server auf hohe Spielerzahlen und massenweise Features ausgelegt. Wir lassen es hier etwas gemütlicher angehen. Wie in einem üblichen MMO levelt man seine Klasse hoch, indem man Quests abschließt oder Monster tötet. Dadurch lassen sich Skillpunkte freischalten, die im Skillbaum investiert werden können, um einzelne Fähigkeiten zu verstärken.





Wie kommt man an Baumaterial?

Durch das Abschließen diverser Berufsquests können Werkzeuge freigeschaltet werden. Vanilla-Werkzeuge sind auf diesem Server deaktiviert. Jedes Werkzeug enthält in der Lore-Beschreibung Informationen zu abbaubaren Blöcken. Überall in der Welt können diese Blöcke abgebaut werden. Ausnahmen bilden geschützte Bereiche, wie zum Beispiel die Stadt. Eine Chatnachricht informiert dich, sobald du einen dieser Bereiche betrittst oder verlässt.




Wo kann man bauen?

Die Stadt verfügt über ein interaktives Grundstücksystem. Nach Abschluss einer gewissen Questreihe erhält man die "Erlaubnis", sich ein Grundstück zu kaufen. Dann benötigt man nur noch das entsprechende Kleingeld. Die Größe dieser Grundstücke ist definitiv ausreichend, um riesige Häuser oder um ganze Dörfer zu errichten. Freunde können eingeladen werden, um beim Bauen zu helfen. Natürlich gibt es hier einige Restriktionen, was die Anzahl der Tiere bzw Entitäten im Allgemeinen angeht, um die Serverperformance stabil zu halten.




Geld?

Die Ingamewährung des Servers nennt sich "Gil". Es gibt diverse Möglichkeiten, sich Gil zu verdienen:

  • Mobdrops: Monster lassen manchmal Goldmünzen fallen, welche beim Goldhändler gegen Gil eingetauscht werden können.
  • Quests: Das Abschließen von Quests gewährt je nach Schwierigkeit einen gewissen Gilbetrag.
  • Verkauf: Viele Materialien, lassen sich bei diversen Händlern verkaufen.

In der Bank lässt sich das verdiente Gil einzahlen und sicher lagern. Solltest du in der Welt sterben, wird ein Teil von deinem Geld in der Tasche abgezogen.


Ist Echtgeld im Spiel integriert?

Nein. Es wird keine Möglichkeit geben, sich in irgendeiner Weise einen Vorteil mit Hilfe von Echtgeld zu verschaffen.




Custom Mobs?

Jeder kennt sie: Die standard Minecraft Monster, welche seelenruhig in der Welt umher wandern..... Ja, die haben wir auch. Aber einige von ihnen sind anders. Viele Monster haben spezielle Fähigkeiten, die etwas mehr Geschicklichkeit beim Kampf erfordern. In unregelmäßigen Abständen verlangen einige Quests das Besiegen diverser Minibosse. Außerdem streifen einige "Seltene Gegner" durch die offene Welt, die man gerade im Low-Level Bereich meiden sollte. Auch der friedliche Schein einiger Kreaturen kann täuschen.